zeichen-blog

Das Gedicht Herbst von R M Rilke mit ein paar verfallenden Beerenreben illustriert
auf einem Tisch stehen Teekanne aus Gusseisen, Teeschale, ein Buch mit Brille und ein Kürbis

Herbstarrangement
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Nov. 2017

Eine Katze kuschelt sich in die Falten eine Decke, man könnte meinen sie schnurt

KUDA
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Okt. 2017


Störe meine Kreise nicht
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Okt. 2017

eine Katze gemütlich zusammen gekauert mit dem Schwanz um sich gewickelt hebt ihren Kopf, 
																				als sei sie gestört worden und blickt skeptisch auf den Betrachter, 
																				man könnte fast meinen, gleich bewegt sich die Schwanzspitze als Anzeichen erster Nervousität.



Begegnung
Naturstudie?
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Okt. 2017

Das ist eigentlich nur ein Liniengewirr, welches sich zu zwei sich gegenüber stehenden Figuren verdichtet hat


Vorhang auf
für Hammer und Klüpfel
Bleistift auf
Normalpapier
DIN-A 4
Okt. 2017

"dass wir hier liegen ist eine Illusion,
denn wir liegen nicht,
wir hängen an den feinen Fäden der Flucht- und Distanzpunkte"
[denken Hammer und Klüpfel]


gezeichnet: ein Bühne mit Vorhang, darauf liegen schräg Hammer und Klüpfel auch noch übereinander. In die Zeichnung hinein sind die Kommentare geschrieben. Eigentlich entstanden sie während des Zeichnens.

Versuche, Hammer und Klüpfel zu zeichnen - oder sollte man sagen:
zu "konstruieren"?
[fragt sich die Zeichnerin]
Das Ergebnis ist die Erkenntnis:
Perspektive hat sehr viel mehr mit Mathematik zu tun als mit Malerei

Das, was die ganze Angelegenheit zusammenhält, ihr Struktur und einheitliche Ausrichtung gibt
- die Flucht und Distanzpunkte -
das liegt übrigens
["wie so oft" - denkt Lili]
außerhalb der sichtbaren Bildfläche.
(Bühnentechnik der Illusion)
Es geht bei der Zeichnung am allerwenigsten um das Was,
sondern einfach immer um das Wie.
[Walter Koschtzky geb. 1921]
zitiert nach Koschatzky 1981
Kastanien
Naturstudie
Tintenroller auf Normalpapier
DIN-A 4
September 2017
Eine flache Glasschale mit Kastanien, teilweise in ihrer Schale, teilweise ohne Schale, teilweise nur die stacheligen Schalen
Am Wipertifriedhof
Naturstudie
Tintenroller auf Normalpapier
DIN-A 4
August 2017
Eine lange Reihe der Grabkammern am Wipertihof in Quedlinbug
1000-jähriger Rosenstock in Hildesheim
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Juli 2017
Aus der Perspektive des Kreuzganges blickt man in den Hof auf die Apsis, vor der dieser alte Rosenstock steht. Rechts im Bild sieht man noch eine Kirche mit Wasser speiern.
lange nicht zuhause gewesen
Naturstudie
Tintenroller auf Normalpapier
DIN-A 4
Juli 2017
Eingangstüre eins offensichtlich nicht mehr bewohnten Gebäudes, mit einem ungenutzten Briefkasten, und viel Gras vor der Türe.
Der Gegenstand ist nicht das Höchste -
wo der Kunst der Gegenstand gleichgültig, sie rein absolut wird, der Gegenstand nur Träger ist,
dort ist die höchste Höhe.
[Johann Wolfgang von Goethe in einem Gespräch mit Sulpice Boisseree am 3. Okt.1815]
zitiert nach Koschatzky 1981
Ein laufender Elefant
Elefant
Studie nach Foto
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Juli 2017
Das Gesicht eines alten Mannes mit all seinen Falten und Runzeln
Studie nach Hans Baldung Green
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Juli 2017
Zeichnung ist Wissenschaft, [darüber hinaus sei sie jedoch] gebührenderweise nicht nur eine Wissenschaft, sondern eine Gottheit zu nennen, die alle sichtbaren Werke wiederhole, die der höchste Gott [oder vielleicht Göttin? Anm:LG] geschaffen.
[Leonardo da Vinci geb. 1452]
zitiert nach Koschatzky 1981
Ein Hinterhof, mit verfallenden Elementen wie z.B. Rolläden, hinter denen einmal ein Geschäft gewesen ist.
noch nicht nicht mehr
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Juni 2017
Vergnüge Dich unermüdlich mit dem Nachahmen der besten Sachen, die Du von Händen großer Meister finden kannst.
[Cennini, geb. 1370]
zitiert nach Koschatzky 1981
Seitliches Portrait einer jungen Frau, die konzentriert leicht nach unten blickt, - man könnte meinen sie liest ein Buch oder denkt intensiv nach. Jendenfalls ist sie sehr in sich gekehrt.
Studie
nach Michelangelo
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Juni 2017
Bemerke, dass die vollkommenste Führerin, welche man haben kann, die Triumphpforte des Zeichnens, das Studium der Natur ist. Es stehet dies vor allen andern Mustern...
[nochmal Chennini geb.1370]
zitiert nach Koschatzky 1981
Lehof
Naturstudie
Tintenroller auf Normalpapier
DIN-A 4
Mai 2017
Der Lehof ist ein in der Natur stehendes Felsenmasiv mit unregelmäßiger lichten Waldbewachsung in Quedlinburg. So ist er auch gezeichnet.
internationales
Schuhmeeting
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Mai 2017
Holzschuhe aus Holland und (Gesundheits-)Sandalen aus Deutschland sind so gezeichnet, dass ihre Spitzen sich fast berühren. Man könnte meinen sie führen eine stille Unterhaltung.
Pfeffermühle
aus Glas und Metall
Materialstudie
Kugelschreiber auf Normalpapier
DIN-A 4
April 2017
Eine Pfeffermühle mit Schatten. Keine besondere Aussage
Pfeffermühle
aus Holz
Materialstudie
Kugelschreiber auf Normalpapier
DIN-A 4
April 2017
Eine Pfeffermühle aus Holz. Keine besondere Aussage.
Teekanne aus Glas
Materialstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
April 2017
Eine Teekanne aus Glas, durch welches ihr Schatten auf die Tischplatte fällt. Keine besondere Aussage.
Worauf mag es beruhen, dass Skizzen und wenig ausgeführte Zeichnungen jeden Betrachter so viel mehr erfreuen als gänzlich ausgeführte Blätter?.
[Kar Heinrich von Heinecken geb. 1706]
zitiert nach Koschatzky 1981
Teekanne aus Gusseisen
Materialstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
April 2017
Eine Teekanne aus Gusseisen. Keine besondere Aussage.
ein Auto mit Brumm
Naturstudie
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
März 2017
eigentlich nur die dreirädrige Ape. Der Kommentar - Ich bin eine Ape ... - ist auf die Zeichnung geschrieben.
Ich bin eine Ape
und ein (fast) lebendiges Wesen.
Ich kann brummen wie eine Biene,
ich kann schwere Lasten tragen wie eine Biene.
Ich kann sogar eine Rolle seitwärts machen wie eine...
- hm -
wohl eher wie ein Albatros.
Manche Menschen behaupten ich hätte ein Rad ab. Aber ich glaube, die haben sich verzählt.
Ich jedenfalls bin zufrieden mit meinen Rädern und einem Wendekreis wie im Wiener-Walzer-Takt.
Ich bin eben eine Ape -
ein Auto mit Brumm.
Grundlage der Kunst und Anfang all dieser Hände Arbeit ist Zeichnen und Malen.
[Cennini, geb. 1370]
zitiert nach Koschatzky 1981
Jenseits
des Goldenen Schnittes
Bleistift auf Normalpapier
DIN-A 4
Januar 2017
Auf die Zeichnugn sind vier Blätter gezeichnet. Auf den oberen beiden Blättern befiden sich Berg, Wasser und Schiff gemäß der Proportionen des goldenen Schnittes. Auf den unteren beiden Blättern befindet sich 1. Berg, Wasser und Schiff unausgewogen, man könnte meinen das Schiff taumele - und schließlich das Schiff in weiter Ferne währen sich im Vordergrund zwei Fische küssen, wodurch Wellen entstehen, die die Ordnung des Goldenen Schnittes schlichtweg weggeschwemmt haben.
Leonardo da Vinci
führt aus, dass die Linie - gemeint ist etwa der Umriss einer zeichnerisch wiedergegebenen Erscheinung - in der Natur gar nicht vorkomme und dennoch als Gegenstandsangabe durch das Auge begriffen werde.
Sie, die Linie, sei also geistiger Natur.
[Leonardo da Vinci geb. 1452]
zitiert nach Koschatzky 1981
viele keine Elemente auf einem Blatt, z.B. kurze Linien, lange Linien, ein dicker Elefant vs. ein geschmeidiges Tiegerlein, ein hohes Haus vs tierfer Brunnen - nur eine Studie eben.
Studien über Kontraste
nach Johannes Itten
Kugelschreiber auf Normalpapier
DIN-A 4
Dezember 2016
"Der Maler malt sich immer selbst"
sagt Leonardo da Vinci (geb. 1452)
"und ebenso nimmt der Betrachter in allem, was er ansieht,
immer sich selbst wahr."
fügt Koschatzky (geb. 1921) hinzu.
zitiert nach Koschatzky 1981

ENDE

logo